Internistische Hämatologie und internistische Onkologie

OA Dr. Alois WALDER Dipl.-GKS Monika KÖFLER
Leitender Arzt:
OA Dr. Alois WALDER
Telefon:    04852/606 - 82016
E-mail:     a.walder@kh-lienz.at
Leitende Pflegekraft:
Dipl.-GKS Monika VENIER
Telefon:    04852/606 - 268
E-mail:     m.venier@kh-lienz.at

Ärzteteam:

OA Dr. Wilhelm RANEBURGER



Über uns

OnkologiePflegerischer Schwerpunkte:

Kinästhetik
Aromapflege bie Palliativen Patienten
Basale Stimulation

Kinästhetik ist die Lehre von der Bewegungsempfindung und der Wahrnehmung von Bewegungsabläufen.
Sie hat zum Ziel, Menschen so zu bewegen wie sie es tun würden, wenn sie dazu selbst in der Lage wären.

Ziel:

Patienten werden unter Einsatz der eigenen Körperbewegung mit einem Minimum an Anstregung rückenschonen bewegt, umgelagert und mobilisiert. Verletzungen werden dadurch vermieden und die Würde und die Selbständigkeit der Betroffenen respektiert.

Begleitung Sterbender, durch persönliche Zuwendung und Anteilnahme. Angehörigen und Freunden helfen, den Sterbenden zu begleiten, ihnen die Möglichkeit geben, über ihre Ängste und ihr Erleben zu sprechen.
Zur Verbesserung des Wohlbefindes werden in der Palliativen Betreuung unterstützend, Aromaöle eingesetzt, ebenso zur Linderung von Beschwerden.

Basale Stimulation

Hier unterscheidet man die Beruhigende Ganzkörperwäsche und die Belebende Körper-Waschung.

Unter dem Begriff beruhigende Ganzkörperwäsche versteht man die Waschung in Haarwuchsrichtung, da Bewegungen, mit dem Haarwuchs stattfinden.

Onkologie


Die internistische Hämatologie und Onkologie beschäftigen sich  ausschließlich mit den Erkrankungen des Blutes und der verschiedenen Tumoren, genannt Krebserkrankungen.

Die Diagnose „ Krebs“ stellt für den Betroffenen und die Angehörigen eine schwere Belastung, eine völlig neue, einschneidende Lebenssituation dar. Nicht nur das Wissen um die Krebserkrankung und deren Folgen ist für den Betroffenen  selbst und seinen Angehörigen sehr wichtig. Von größter Wichtigkeit ist die kompetente medizinische Behandlung, Nachsorge und umfassende, feinfühlige Betreuung in heimatlicher Umgebung.

Die exponierte Lage des Krankenhauses, die großen Entfernungen zu den jeweiligen Hochleistungszentren ( Universitätsklinik Innsbruck: 190km und Landeskrankenhaus Klagenfurt :180km ) , die beschwerlichen Verkehrsbedingungen ( vor allem im Winter) erfordern vom BKH Lienz einen hohen Eigenversorgungsauftrag.  
Der Einzugsbereich des KH umfasst (Osttirol und das benachbarte Oberkärnten) mit seinen 70000 Einwohnern.
Die Qualität der hämatologisch / onkologischen Versorgung ist für die Bürgerinnen und Bürger aus Osttirol und Oberkärnten ein wichtiger Teil ihrer Lebensqualität. Ihre subjektive Zufriedenheit ist eng verbunden mit dem Zugang zu Behandlungsleistungen, die im Bedarfsfall gesichert dem aktuellen Stand der Medizin entsprechen.
Ein hochentwickeltes, modernes Gesundheits- Versorgungssystem ist gekennzeichnet durch ein hohes Maß an arbeitsteiliger Spezialisierung. Um die Vorteile dieser Spezialisierung zu nutzen, ist ein umfangreicher Kommunikations- und Informationsaustausch zwischen den spezialisierten Bereichen und Akteuren notwendig.
Seit nunmehr 3 Jahren werden telemedizinische  Konsultationen zwischen dem BKH Lienz und der Universitätsklinik Innsbruck, unter der Leitung des Mediators Universitätsprofessor Dr. DI. Peter.Lukas (Universitätsklinik Innsbruck Strahlenabteilung)  und seinem Team
( Hämatologe, Onkologe, Radiologe ), durchgeführt, wodurch bestmögliche Therapieplanungen und hämatologisch / onkologische Zweitmeinungen zum Wohle der anvertrauten Patientenschaft ermöglicht werden.

Weiters wurden in den letzten Jahren neben den stationären Behandlungen, regelmäßige hämatologisch/ onkologische Ambulanzzeiten der einzelnen Fachdisziplinen und tagesklinische Behandlungsmöglichkeiten  ( Chirurgische Tageklinik, internistische Tagesklinik ) geschaffen.
 In gemeinsamer Diagnose-  und Therapieplanung finden wöchentliche interdisziplinäre Besprechungen in Form eines „ Tumorboards “  mit den entsprechenden Fachdisziplinen ( Chirurgie, Gynäkologie, Urologie, HNO) im Beisein des Radiologen statt.
Auf Grund der hervorragenden Infrastruktur am BKH Lienz ( MRI, Computertomographie, Konventionelle Radiologie, Nuklearmedizin, Labor , Psychotherapeutische Betretung sowie der entsprechenden medizinischen Fachabteilungen.) und der guten Zusammenarbeit wird eine hohe Eigenversorgung hämatologisch / onkologischer Erkrankungen ermöglicht. Partnerschaftliche Kooperation fördert Qualität.

Kooperation




Tagesklinik:
Nordstation III/1
Häm. / Onkologische Ambulanz
Interne Ambulanz


Ambulanzzeiten:



Dienstag
09:30 - 13:00
FA: Dr. A. Walder



Mittwoch 15:00 - 16:00
FA: Dr. W. Raneburger
Donnerstag
09:30 - 13:00
FA: Dr. A. Walder