Untersuchung HNO © Miriam Raneburger
Untersuchung HNO © Miriam Raneburger

 

Hals- Nasen- und Ohrenheilkunde - HNO

 

An der Abteilung für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie werden pro Jahr durchschnittlich 1.300 PatientInnen stationär und über 2.500 ambulant betreut sowie interdisziplinär über 1.300 Konsiliaruntersuchungen vorgenommen. 670 Operationen werden im Jahr durchgeführt. Die Abteilung bietet eine kompetente chirurgische Therapie und konservative Betreuung bei Erkrankungen des gesamten Spektrums der HNO-Heilkunde.

 

  • Unsere Leistungen

    Die Abteilung bietet ein sehr breites Leistungsspektrum an:

     

    Erkrankungen der Nase und Nasennebenhöhlen

    Die endoskopische Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Nasenhaupt- und Nasennebenhöhlen und der Schädelbasis entspricht modernsten internationalen Standards.  Endoskopisch durchgeführte, minimal invasive Operationen (FESS – Functional endoscopic sinus surgery) erfolgen mittels eines computerunterstützten Navigationsverfahrens. 


    Nasenoperationen

    Funktionelle Operationen der Nasenscheidewand und gegebenenfalls der äußeren Nase entsprechen höchsten ästhetischen Ansprüchen (Septum OP, Septorhinoplastik, Turbinoplastik, etc.).


    Ohren

    Alle ohrmikroskopischen Operationen des äußeren Ohres und des Mittelohres werden bei uns durchgeführt. Dazu zählen z.B. Ohranlegeplastik, Ohrmuschelrekonstruktionen, Trommelfellplastik, Rekonstruktion der Gehörknöchelchenkette, Ausbohren des Felsenbeins bei chronischen Entzündungen, Deckung der Schädelbasis.


    Erkrankungen und Tumore der Kopf-Hals-Region

    Konservative und chirurgische Diagnostik und Therapie bei Erkrankungen und Tumoren der Kopf-Hals-Region gehört ebenso zum Leistungsspektrum der Abteilung wie auch das gesamte Spektrum der Halschirurgie. Laserchirurgie, Mikrochirurgie und Nervenmonitoring zur Schonung gesunden Gewebes kommen hier zum Einsatz (Speicheldrüsenchirurgie mit Nervenmonitoring und Eingriffe am Kehlkopf mit Mikroskop und CO2 Laser).

     

    Onkologische PatientInnen werden von uns mit dem hausinternen medizinisch-onkologischen Team sowie mit den benachbarten universitären HNO-onkologischen Zentren betreut und finden bei uns immer eine/einen kompetente(n) AnsprechpartnerIn. 


    Plastisch-chirurgische Eingriffe im Kopf-Hals-Bereich

    Diese Operationen sind ein wesentlicher Teil des Angebotes der Abteilung. Eine entsprechende funktionell- ästhetische Rekonstruktion bei Hauttumoren im Kopf-Halsbereich und bei Ohrmissbildungen trägt wesentlich zur Erhaltung oder Wiedergewinnung von Lebensqualität der PatientInnen bei. Ähnlich gelagert sind Korrekturen der Ober- und Unterlider (Augenlidstraffungen), die die Funktionalität wesentlich verbessern können und mit sehr guten Ergebnissen durchgeführt werden.


    Gesichtstraumatologie

    Frakturen des Gesichtsschädels nach Unfällen werden operativ versorgt.


    Schlafbezogene Atemstörungen

    Abklärung und konservative sowie chirurgische Therapie bei schlafbezogenen Atmungsstörungen (Schnarchen, obstruktive Schlafapnoe) bei Kindern und Erwachsenen erfolgen in enger Zusammenarbeit mit den beteiligten Fachdisziplinen Neurologie, Pulmologie, Pädiatrie und Zahnmedizin. Mittels Polygraphie („kleines Schlaflabor“) und Schlafvideoendoskopie können die genauen Ursachen der Schlaf- und Atmungsstörungen eruiert werden, um eine optimale Behandlung einleiten zu können.


    "Schnarch"-Chirurgie entsprechend den internationalen Standards

    Dies wird mit moderner „Coblation® Plasma Technologie“ durchgeführt.


    Schwindel

    Unterschiedlichste Schwindelformen werden abgeklärt und in Zusammenarbeit mit der Neurologie und Physikalischen Medizin therapiert. Unsere Schwindelambulanz ist mit modernsten Geräten in der Diagnostik des Gleichgewichtsorganes ausgestattet (Videokopfimpulstest, Videonystagmographie). Was Sie selbst bei Lagerungsschwindel unternehmen können, erfahren Sie hier.


    Stimm-, Sprech-, Sprach- und Schluckstörungen

    Hier bieten wir neben einer exakten klinischen Untersuchung inkl. Lupenvideostroboskopie auch die endoskopische Abklärung („functional endoscopic evaluation of swallowing“) an. Zudem besteht diagnostisch und therapeutisch eine enge Zusammenarbeit mit den im Haus tätigen Logopädinnen.

  • Station

    Die Betten der HNO befinden sich in der Station Süd 3 West (3. Stock im Südtrakt, links vom Stiegenhaus aus gesehen).

    Informationen und Empfehlungen für Ihren Krankenbesuch sowie zu den Besuchszeiten finden Sie hier.

  • Ambulanz

    Allgemeine HNO-Ambulanz:

    Allg. HNO Ambulanz+43 (0) 4852 / 606-680Montag bis Freitag: 08:00 - 15:00 Uhr

     

    Spezialambulanzen:

    Alle weiteren HNO Ambulanzen sind Terminambulanzen – bitte vereinbaren Sie einen Termin unter +43 (0) 4852 / 606-680 (erreichbar von Montag bis Freitag von 07:30 bis 16:00 Uhr).

     

    NNH / Schnarchen+43 (0) 4852 / 606-680 Montag: 12:30 - 15:30 Uhr (OA Dr. Kirschner)
    Schwindel+43 (0) 4852 / 606-680 Dienstag: 12:30 - 15:30 Uhr (Ass. Dr. Mair)
    Tumornachsorge+43 (0) 4852 / 606-680 Mittwoch: 09:00 - 11:00 Uhr (OÄ Dr. Assmayr)
    Phoniatrie+43 (0) 4852 / 606-680 Mittwoch: 12:30 - 15:30 Uhr nach Vereinbarung
    Plastische Chirurgie+43 (0) 4852 / 606-680 Mittwoch: 07:45 - 12:00 Uhr (OÄ Dr. Hanga)
    Chefambulanz, Ohren / Nase+43 (0) 4852 / 606-680 Donnerstag: 12:30 - 15:30 Uhr (Prim. Dr. Schaller)
    Zuweiser OP+43 (0) 4852 / 606-680 Freitag: 09:00 - 11:00 Uhr (Prim. Dr. Schaller, OA Dr. Kirschner)

     

    Die HNO Ambulanz befindet sich im Parterre in der Interdisziplinären Ambulanz im Nordtrakt.

     

    Für akute Notfälle ist die HNO Ambulanz auch außerhalb der Ambulanzzeiten jederzeit erreichbar. Bitte melden Sie sich im Eingangsbereich beim Portier/Triage bzw. telefonisch unter +43 (0) 4852 / 606 an.

  • Team

    Abteilungsleitung

    Prim. Dr. Helmut Schaller

    Prim. Dr. Helmut Schaller

    Abteilungsleiter

    Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

     

    OA Dr. Hannes Kirschner

    OA Dr. Hannes Kirschner

    Erster Oberarzt

    Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

    OberärztInnen

    OÄ Dr.in Anna Assmayr

    OÄ Dr.in Anna Assmayr

    Fachärztin für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

    OÄ Dr.in Darinka Hanga

    OÄ Dr.in Darinka Hanga

    Fachärztin für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

    AssistenzärztInnen

    Dr.in Kathrin Mair

    Dr.in Kathrin Mair

    Assistenzärztin

    Pflege - Stationsleitung

    Barbara Trutschnig

    Barbara Trutschnig

    Stationsleitung Süd 3 West

    Birgit Preßlaber

    Birgit Preßlaber

    Stv. Stationsleitung Süd 3 West
     

  • Kontakt und Erreichbarkeit

    Das Ambulanzsekretariat ist von Montag bis Freitag von 07:30 - 16:00 Uhr unter +43 (0) 4852 / 606-680 für Terminvereinbarungen besetzt. Die Station erreichen Sie täglich von 10:00 - 15:00 Uhr unter +43 (0) 4852 / 606-416 für allgemeine telefonische Auskünfte.

     

    Für die OP-Terminvergabe rufen Sie uns bitte an folgenden Wochentagen an:

     

    OP-Terminvergabe+43 (0) 4852 / 606-81314Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag09:00 - 11:00 Uhr

     

    Medizinische Auskünfte werden ausschließlich von ÄrztInnen beantwortet – wir leiten Ihre Anfrage dazu weiter. Achtung: Für telefonische Auskünfte ist die Zustimmung der/des PatientIn auf dem Aufnahmeformular sowie ein Codewort erforderlich. Ohne Zustimmung und Codewort ist jegliche telefonische Auskunft ausnahmslos gesetzlich verboten.

 

Prim. Dr. Schaller im Lehrgespräch HNO © Miriam Raneburger
Prim. Dr. Schaller im Lehrgespräch HNO © Miriam Raneburger
Untersuchung HNO © Miriam Raneburger
Untersuchung HNO © Miriam Raneburger