Aufnahmegespräch © Miriam Raneburger
Aufnahmegespräch © Miriam Raneburger

 

Aufnahme

 

Ganz ohne Formalitäten geht es nicht, aber wir haben für Sie die Aufnahmeformalitäten so einfach wie nur möglich gestaltet. Ihre Daten sind für uns unerlässlich, sie dienen als Grundlage für Diagnose und Behandlung und erleichtern zudem die problemlose Verrechnung mit den Versicherungsträgern. Seien Sie im Übrigen unbesorgt: All Ihre Angaben fallen unter die Schweigepflicht und das Datenschutzgesetz, denen unser gesamtes Krankenhauspersonal verpflichtet ist.

 

Wenn Sie bei uns stationär aufgenommen werden, bringen Sie bitte folgendes mit:

Für die Aufnahme benötigen wir

  • alle aktuellen Befunde, Arztbriefe und Röntgenbilder
  • falls vorhanden einen Überweisungsschein
  • eine Liste aller Medikamente, die Sie einnehmen (auch solche, die nicht verschreibungspflichtig sind)
  • Ausweise wie z.B. Impfpass, Allergieausweis, Schrittmacherausweis usw.
  • gültige e-card
  • amtlichen Lichtbildausweis
  • ausländische PatientInnen: gültiger Urlaubskrankenschein
  • Aufnahme in die Sonderklasse: Polizzen-Nummer Ihrer Versicherung. (Bitte erkundigen Sie sich vorab, ob Ihr Aufenthalt durch die Versicherung gedeckt wird.)

 

Für die sichere Patientenbehandlung, die Verwaltung der Krankengeschichte sowie zur Kostenübernahme brauchen wir die Angabe Ihrer vollständigen Daten.

 

Bevor Sie Ihre jeweilige Station aufsuchen, kommen Sie bitte direkt in die Patientenservicestelle (Eingangsbereich Portierloge links) zur Erledigung Ihrer Aufnahmeformalitäten. Die Anmeldung kann auch von Ihrer Begleitperson durchgeführt werden, sofern diese über die erforderlichen Daten Bescheid weiß.

 

Öffnungszeiten des Patientenservice: Montag bis Freitag von 06:30 - 16:00 Uhr

Außerhalb der Öffnungszeiten begeben Sie sich bitte direkt auf die Station.

 

Bitte beachten Sie auch die derzeit zusätzlich geltenden Regelungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Die Informationen dazu finden Sie hier.

 

Persönliches

  • Bekleidung: Wäsche, Nachthemden/Pyjamas, Morgenmantel, ggf. bequeme Freizeitkleidung
  • Toilettenartikel (inkl. Reinigungsutensilien für Prothesen, Kontaktlinsen u.ä.)
  • Seh- und Hörbehelfe
  • gutsitzende, nicht rutschende Hausschuhe
  • Lesestoff, Stricksachen, etc.

 

Medikamente

Während Ihres Aufenthaltes erhalten Sie alle Medikamente von uns - bringen Sie sicherheitshalber dennoch Ihre Medikamente mit und zeigen Sie sie Ihrem aufnehmenden Arzt.

 

Bitte lassen Sie Wertsachen und größere Geldbeträge zu Hause.

 

Aufnahme in der Sonderklasse

Auf Wunsch der PatientInnen kann eine Aufnahme in der Sonderklasse erfolgen. Damit wir eine Kostenübernahmeerklärung von Ihrer Zusatzversicherung einholen können, ersuchen wir Sie Ihre Versicherungspolizze mitzubringen. ACHTUNG: Taggeldversicherungen gelten nicht als Zusatzversicherungen, damit können die Leistungen der Sonderklasse nicht in Anspruch genommen werden.

Sollte Ihnen etwas unklar sein, zögern Sie nicht bei uns im Patientenservice nachzufragen. Es ist uns ein Anliegen, Sie umfassend zu informieren, sodass keine Fragen offenbleiben.