Schriftzug Innere Medizin © Martin Lugger
Schriftzug Innere Medizin © Martin Lugger

 

Innere Medizin

 

Die Interne Abteilung am BKH Lienz ist mit 135 Betten die größte eigenständige Interne Abteilung in Tirol (95 systemisierte internistische Betten, zusätzlich 6 Betten Intensivstation, 4 Betten Palliativstation und 30 Betten AG-REM Station). Sie verfügt über das breiteste Leistungsspektrum aller Bezirkskrankenhäuser mit einer Eigenversorgungsrate von 98% und ist Lehrabteilung für die Med. Universitäten Innsbruck, Graz und Wien.

 

Neben den 4 internistischen Allgemeinstationen und den genannten Einheiten besteht ein kardiologischer Schwerpunkt mit einem Herzkatheterlabor und einem Schrittmacherzentrum sowie eine hochfrequentierte Endoskopieeinheit.

 

Weiters verfügen wir über eine moderne Dialyse- und Onkologiestation sowie diverse Spezialambulanzen. Zur Inneren Medizin gehört weiters das Nuklearmedizinische Institut sowie die Physikalische Medizin und Rehabilitation. Der Abteilungsleitung obliegt auch die med. Leitung des Krankenhauslabors.

 

Die Interne Abteilung ist Ausbildungsstätte für Kardiologie, Intensivmedizin, Gastroenterologie, Hämato-Onkologie und Nephrologie und verfügt über 11 Ausbildungsstellen.

 

Die Innere Medizin weist mit ihrem Ärzte-Team eine Reihe von Spezialisierungen auf und stellt mit modernster internistischer Ausstattung höchste Qualität sicher.

 

  • Unsere Leistungen

    Kardiologie (Erkrankungen des Herzkreislauf-Systems) mit Herzkatheterlabor und Schrittmachereinheit

    Die Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems ist einer der Schwerpunkte unserer Abteilung. Aufgrund der besonderen geographischen Lage des BKH Lienz steht dem Bezirk nahezu das gesamte Spektrum der invasiven und nichtinvasiven Diagnostik- und Behandlungsmöglichkeiten vor Ort zur Verfügung. Alle Leistungen der Kardiologie finden Sie hier im Detail vorgestellt.


    Interne Intensiv und Herzüberwachung

    Die Intensivstation des BKH Lienz umfasst 6 Betten, davon 4 Beatmungsbetten, sowie eine Stroke Unit mit 2 Betten. Auf unserer Station werden PatientInnen mit lebensbedrohlichen internistischen Erkrankungen wie schwersten Infektionen (Sepsis), Herz-Kreislauf-Erkrankungen bis hin zum Multiorganversagen, PatientInnen nach erfolgreicher Reanimation, sowie bei Verschlechterungen einer chronischer Nieren-, Leber- oder Lungenerkrankungen behandelt.

     

    Hierzu stehen invasive und nicht invasive Beatmungsformen, Nierenersatzverfahren mit enger Kooperation zur hauseigenen Dialysestation, invasive und nicht invasive Herz-Kreislaufüberwachung sowie die Möglichkeit der passageren Schrittmacherversorgung zur Verfügung. Weiters verfügt die Station über mobile Bildgebungsverfahren (Sonographie, Echokardiographie mit TEE, Duplexsonographie und Röntgen) sowie Endoskopien nach Bedarf (Gastroskopie, Bronchoskopie).

     

    Die Patientenbetreuung erfolgt in enger Zusammenarbeit durch ein hochqualifiziertes Team aus Ärzten und speziell geschultem Pflegepersonal, welches durch Physiotherapeuten, Logopäden und Ergotherapeuten unterstützt wird.


    Akutgeriatrie / Remobilisation

    Die Station Akutgeriatrie und Remobilisation unterstützt PatientInnen dabei, sich für ihren Alltag daheim vorzubereiten und wieder möglichst selbständig zu werden. Mehr über die Leistungen und Arbeitsweise der Station erfahren Sie hier.


    Angiologie (Erkrankungen der Blutgefäße) mit kathetergestützten Interventionen

    Die Angiologie ist ein Teilgebiet der Inneren Medizin, das sich mit der Funktion und den Erkrankungen der Gefäße (Arterien, Venen und Lymphgefäße) befasst. Folglich besteht die Tätigkeit eines Angiologen vornehmlich in Diagnose und Therapie der verschiedenen Gefäßerkrankungen. Mehr zu den Leistungen der Angiologie erfahren Sie hier.


    Diabetologie

    Die Anzahl der Menschen mit Diabetes ist weltweit steigend. Wissenschaft und Forschung sind gefordert. Die Basis der Behandlung ist "Ernährung und Bewegung". Mehr dazu erfahren Sie hier.


    Gastroenterologie (Erkrankungen des Magen-Darmtraktes) mit hochfrequenter Endoskopie

    In unserem Fachbereich betreuen wir PatientInnen mit Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Leber, der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse. Die Abteilung verfügt über eine Station und Ambulanz mit Schwerpunkt Magen, Darm, Leber und Bauchspeicheldrüse sowie eine Endoskopieeinheit zur Diagnose und zeitgerechten Behandlung. Genaue Informationen zum Leistungsangebot erhalten Sie hier.


    Hämato-/Onkologie (Behandlung von KrebspatientInnen)

    An der Hämato-/Onkologie wird das gesamte Spektrum der hämato-/onkologischen Erkrankungen behandelt, inklusive nicht maligner Hämatologie. Genaue Informationen zum Leistungsangebot erhalten Sie hier.


    Nephrologie (Erkrankungen der Niere) mit akuter und chronischer Dialyse

    Nierenerkrankungen zu erkennen und zu behandeln ist heute von großer Bedeutung. Die Hauptursachen einer Nierenschwäche ist der Bluthochdruck, der Diabetes mellitus und die Gefäßsklerose. Das österreichische Dialyse- und Transplantationsregister zeigt die Zahl jener Betroffenen, die sich einer Nierenersatztherapie regelmäßig unterziehen müssen.

      

    Im BKH Lienz werden jährlich ca. 5000 ambulante Nierenersatztherapien durchgeführt. Die Station verfügt über Geräte modernster Generation, mit welcher die qualitativ hochwertige Durchführung der verschiedenen Blutreinigungsverfahren gewährleistet wird. Mehr dazu erfahren Sie hier.


    Palliativeinheit

    Im BKH Lienz gibt es sowohl eine stationäre Palliativstation in der Abteilung für Innere Medizin wie auch ein Mobiles Palliativteam / Palliativkonsiliardienst, welches PatientInnen daheim berät und begleitet. Die stationäre Palliativeinheit wird hier näher vorgestellt.


    Pulmologie

    Als Teil der Inneren Abteilung mit Schwerpunkt Pulmologie kümmern wir uns um alle Erkrankungen der Lunge. Mehr Informationen über die Leistungen der Pulmologie erhalten Sie hier.


    Nuklearmedizin

    Die Nuklearmedizin befasst sich mit der Diagnostik und Therapie verschiedenster Erkrankungen mittels überwiegend kurzlebiger radioaktiver Substanzen, was die Erfassung von Organfunktionen und Stoffwechselvorgängen möglich macht. Alle Informationen zur Nuklearbedizin am BKH Lienz finden Sie hier.


    Physikalische Medizin und Rehabilitation

    Die Zentraleinheit für Physikalische Medizin und Rehabilitation bietet den PatientInnen ein breit gefächertes Therapie-, Rehabilitations- und Vorsorgeangebot an. Mehr zu diesem Angebot und alle weiteren Informationen erhalten Sie hier.


    Absonderung für Personen mit Infektionskrankheiten

    Angegliedert an die gastroenterologische Schwerpunktstation SÜD EG findet sich seit 2019 (initiiert im Zuge der COVID Pandemie) ein räumlich strikt abgetrennter Isolationsbereich für akute InfektionspatientInnen mit eigenem Ambulanz- bzw. Akutversorgungsraum, anschließenden sechs permanent zur Verfügung stehenden Einzel-Isolationszimmern sowie einem möglichen Kohortenzimmer (max. 3 Betten). Weiters ist eine Eskalation über die gesamte Station auf 15 Kohortenbetten verteilt auf 5 Zimmer möglich. Mehr Information darüber erhalten Sie hier.


    Labor

    Unser sehr modern ausgestattetes Labor ist 365 Tage im Jahr besetzt und erfüllt mit einem breiten Spektrum an Analysen den Versorgungsauftrag für alle ambulanten und stationären PatientInnen des Bezirkskrankenhaus Lienz. Detaillierte Informationen zum Labor erhalten Sie hier.

  • Stationen

    Die Betten der Inneren Medizin befinden in beiden Trakten des BKH:

    1. Station Süd EG – im Erdgeschoß Südtrakt neben dem Lift
    2. Station Nord 1 - im 1. Stock Nordtrakt
    3. Station Nord 3 - im 3. Stock Nordtrakt
    4. Station AG/REM - im 4. Stock Nordtrakt

    Informationen und Empfehlungen für Ihren Krankenbesuch sowie zu den Besuchszeiten finden Sie hier.

  • Ambulanz

    Allgemeine Interne Ambulanz:

    Allg. Interne Ambulanz +43 (0) 4852 / 606-645 Montag bis Freitag: 08:00 - 15:00 Uhr 

     

    Spezialambulanz:

    Alle Spezialambulanzen der Fachgebiete sind reine Terminambulanzen – bitte vereinbaren Sie einen Termin unter +43 (0) 4852 / 606-645 (erreichbar von Montag bis Freitag von 08:30 bis 14:30 Uhr). Diese Nummer gilt für alle Spezialambulanzen, Sie werden korrekt zugewiesen.

     

    Die Interne Ambulanz befindet sich im Parterre im Mitteltrakt gegenüber der Radiologie.

     

    Für akute Notfälle ist die Interne Ambulanz auch außerhalb der Ambulanzzeiten erreichbar. Bitte melden Sie sich im Eingangsbereich beim Portier/Triage bzw. telefonisch unter +43 (0) 4852 / 606 an.

  • Team

    Abteilungsvorstand

    Prim. Dr. Dritan Keta

    Prim. Dr. Dritan Keta

    stellvertretender Ärztlicher Direktor

    Interventioneller Kardioangiologe

    Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie

    OA Dr. Richard Kogler

    OA Dr. Richard Kogler

    Abteilungsvorstand-Stellvertreter

    Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie

    OA Dr. Hansjörg Zwick

    OA Dr. Hansjörg Zwick

    Erster kardiologischer Oberarzt

    Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und internistische Intensivmedizin

    OberärztInnen

    FA Dr. Michael Ernstbrunner

    FA Dr. Michael Ernstbrunner

    Facharzt für Innere Medizin

    OA Dr. Günther Jesacher

    OA Dr. Günther Jesacher

    Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie

    OA Dr. Egon Messner

    OA Dr. Egon Messner

    Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

    FÄ Dr.in Marlene Reisinger

    FÄ Dr.in Marlene Reisinger

    Fachärztin für Innere Medizin

    OÄ Dr.in Alexandra Ribitsch

    OÄ Dr.in Alexandra Ribitsch

    Fachärztin für Innere Medizin und interne Intensivmedizin

    OA Dr. Bernhard Riedl

    OA Dr. Bernhard Riedl

    Facharzt für Innere Medizin und Angiologie

    FÄ Dr.in Cornelia Schönherr

    FÄ Dr.in Cornelia Schönherr

    Fachärztin für Innere Medizin

    OÄ Dr.in Susanna Steinhauser-Daw

    OÄ Dr.in Susanna Steinhauser-Daw

    Fachärztin für Innere Medizin

    OA Dr. Alois Walder

    OA Dr. Alois Walder

    Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie

    leitender Oberarzt der Hämatologie und Onkologie

    OA Dr. Markus Walder

    OA Dr. Markus Walder

    Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

    FÄ Dr.in Silvia Weger

    FÄ Dr.in Silvia Weger

    Fachärztin für Innere Medizin

    OA Dr. Thomas Widmann

    OA Dr. Thomas Widmann

    Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Kardiologie

    OÄ Dr.in Julia Wieser

    OÄ Dr.in Julia Wieser

    Fachärztin für Innere Medizin

    AssistenzärztInnen

    Dr.in Katharina Ladstätter

    Dr.in Katharina Ladstätter

    Assistenzärztin

    Dr.in Magdalena Marginter

    Dr.in Magdalena Marginter

    Assistenzärztin

    Dr.in Heike Sulzenbacher

    Dr.in Heike Sulzenbacher

    Assistenzärztin

    Dr. Philipp Steidl

    Dr. Philipp Steidl

    Assistenzarzt

    Dr. Michael Stocker

    Dr. Michael Stocker

    Assistenzarzt

    Dr.in Jasmin Troger

    Dr.in Jasmin Troger

    Assistenzärztin

    Dr. Daniel Wurnitsch

    Dr. Daniel Wurnitsch

    Assistenzarzt

    Dr.in Angelika Verginer

    Dr.in Angelika Verginer

    Assistenzärztin

    Pflege - Stationsleitung

    Roland Ortner

    Roland Ortner

    Pflegeleitung Herzkatheterlabor

    Walter Wainig

    Walter Wainig

    Stationsleitung Interne Intensivstation

    Manuela Kraner

    Manuela Kraner

    Stationsleitung Süd EG

    Kevin Klocker

    Kevin Klocker

    Stationsleitung Nord 1

    Michael Walder

    Michael Walder

    Stationsleitung Nord 3

    Elisabeth Unterberger

    Elisabeth Unterberger

    Stationsleitung AG-REM

    Josef Moser

    Josef Moser

    Pflegeleitung Interne Ambulanz

    Josef Hanser

    Josef Hanser

    Stationsleitung Dialyse

     

     

  • Kontakt und Erreichbarkeit

    Das Ambulanzsekretariat ist von Montag bis Freitag von 08:30 - 14:30 Uhr unter +43 (0) 4852 / 606-645 für Terminvereinbarungen besetzt. Per Fax erreichen Sie die Interne Ambulanz unter +43 (0) 4852 / 606-476.

     

    Unsere Stationen sind unter folgenden Zeiten erreichbar:

    Station Süd EG+43 (0) 4852 / 606-251täglich von 10:00 - 15:00 Uhr
    Station Nord 1+43 (0) 4852 / 606-82029täglich von 10:00 - 15:00 Uhr
    Station Nord 3+43 (0) 4852 / 606-268täglich von 10:00 - 15:00 Uhr
    Station Nord 4+43 (0) 4852 / 606-262täglich von 10:00 - 15:00 Uhr

     

    Medizinische Auskünfte werden ausschließlich von ÄrztInnen beantwortet – wir leiten Ihre Anfrage dazu weiter. Achtung: Für telefonische Auskünfte ist die Zustimmung der/des PatientIn auf dem Aufnahmeformular sowie ein Codewort erforderlich. Ohne Zustimmung und Codewort ist jegliche telefonische Auskunft ausnahmslos gesetzlich verboten.

© Miriam Raneburger
© Miriam Raneburger
© Martin Lugger
© Martin Lugger
© Martin Lugger
© Martin Lugger