Während einer Untersuchung © Miriam Raneburger
Während einer Untersuchung © Miriam Raneburger

 

Radiologie

 

Am Institut für Radiologie des BKH Lienz werden pro Jahr rund 30.000 stationäre und ambulante PatientInnen im Rahmen der diagnostischen und der interventionellen Radiologie betreut. Umfassende Erfahrung und Kompetenz in der Durchführung der Untersuchungen sowie Auswertung der Befunde sind ein wesentlicher Faktor für eine schnelle und korrekte Diagnostik vieler Erkrankungen und für die erfolgreiche Durchführung von radiologischen Interventionen.

 

Im BKH wird das gesamte Spektrum der Radiologie abgedeckt - konventionelle Röntgenleistungen, Mammographien, Ultraschall, Computertomographien (CT), Magnetresonanztomographien (MRT), Angiographien. sowie diagnostische und therapeutische Interventionen (zum Teil interdisziplinär). Zeit ist ein wesentlicher Faktor – genaue Untersuchungen, die den Nachweis auch feinster Veränderungen durch bildgebende Verfahren ermöglichen und Grundlage einer ausgezeichneten Befundqualität sind, brauchen entsprechend Zeit. Daher kann es bei planbaren Untersuchungen manchmal im Sinne der sehr hohen Befundqualität zu Wartezeiten kommen. Damit wird jedoch eine frühzeitige Diagnostik von Erkrankungen ermöglicht.

 

Allgemeine Informationen zur Radiologie und den verschiedenen Untersuchungsverfahren erhalten Sie auf der Webseite der Österreichischen Röntgengesellschaft (OERG).

 

Weitere umfassende Informationen erhalten Sie auf den Seiten 

 

Deutsche Röntgengesellschaft

Medizin mit Durchblick

Radiology Info for Patients (Englisch)

 

  • Unsere Leistungen

    Diagnostische Leistungen

    In der Radiologie am BKH Lienz werden folgende bildgebende Verfahren zur Diagnostik eingesetzt:

    • konventionelle Röntgenuntersuchungen (z.B. Lungenröntgen)
    • Computertomographien (CT)
    • Ultraschalluntersuchungen
    • Magnetresonanztomographien (MR)
    • Mammographien
    • Biopsien (Gewebeentnahmen) auf CT- oder Ultraschallbasis 

     

    Für mehr Informationen zu diesen Untersuchungen und wie Sie sich darauf vorbereiten können, klicken Sie hier.

    Alle Leistungen und Untersuchungen der Radiologie im BKH Lienz sind kostenlos für alle krankenversicherten PatientInnen.


    Therapeutische Interventionen

    Neben rein diagnostischen Verfahren werden auch diagnostische und therapeutische Interventionen durchgeführt:

     

    PTA (Erweiterung von Gefäßverengungen durch den Einsatz eines Ballonkatheters und Stents)

    Gefäßverengungen in den Gliedmaßen (hauptsächlich in den Beinen) können die Ursache für eine Reihe von Beschwerden und Erkrankungen sein, wie z.B. schlecht heilenden Wunden oder der "Schaufensterkrankheit" (nur kurze Strecken können zu Fuß schmerzfrei bewältigt werden).

     

    PRT (Therapie zur Behandlung von Nervenwurzel-Kompressionssyndromen, z.B. bei Bandscheibenvorfällen).

    Nervenwurzel-Kompressionssyndrome verursachen starke Schmerzen und können zu Funktionsausfällen führen.

     

    Beide Verfahren werden unter Lokalanästhesie durchgeführt und sind für die PatientInnen wenig belastend.


    Interdisziplinarität

    Mit den anderen Abteilungen des Bezirkskrankenhauses Lienz besteht eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit. Damit ist sowohl eine enge Verbindung von Diagnostik und Therapie fächerübergreifend gesichert als auch gewährleistet, dass bei Bedarf eine radiologische Diagnose durch weitere Untersuchungen abgesichert bzw. spezifiziert werden kann.

     

  • Ambulanz

    Allgemeine radiologische Ambulanz:

    Diese Ambulanz ist eine reine Terminambulanz – bitte vereinbaren Sie daher einen Termin unter +43 (0) 4852 / 606-242 (erreichbar Montag bis Freitag von 07:30 - 14:30 Uhr).

     

    MRT-Termine vereinbaren Sie bitte unter +43 (0) 4852 / 606-494.

     

    Wenn Sie einen ambulanten Termin nicht einhalten können, bitten wir Sie um rechtzeitige Absage, damit dieser Termin einem/r anderen PatientIn zugeteilt werden kann.

     

    Bitte bringen Sie für ambulante Untersuchungen Ihre e-card und einen Lichtbildausweis (z.B. Führerschein, Personalausweis, Reisepass etc.) mit.

     

    Die radiologische Ambulanz befindet sich im Parterre, im Mitteltrakt gegenüber der Internen Ambulanz.

     

  • Team

    Abteilungsleitung

    OÄ Dr.in Nathalie Uprimny-Moser

    OÄ Dr.in Nathalie Uprimny-Moser

    Erste Oberärztin

    Fachärztin für Radiologie

    Qualitätszertifikat für Mammadiagnostik (ÖÄK)

     

    OberärztInnen

    OA Dr. Christoph Baluch

    OA Dr. Christoph Baluch

    Facharzt für Radiologie

    OA Dr. Klaus Huber

    OA Dr. Klaus Huber

    Facharzt für Radiologie

    Leitung RTA

    Anton Lanser

    Anton Lanser

    Dipl. RT

    Leitung RT

    Franz-Josef Eberharter

    Franz-Josef Eberharter

    Dipl. RT

    Stv. Leitung RT

  • Kontakt und Erreichbarkeit

    Das Ambulanzsekretariat ist von Montag bis Freitag von 07:30 - 14:30 Uhr unter +43 (0) 4852 / 606-242 für Terminvereinbarungen besetzt.

    MRT-Termine vereinbaren Sie bitte unter +43 (0) 4852 / 606-494.

     

    Für eine telefonische Befundauskunft sind wir unter +43 (0) 4852 / 606-205 von Montag bis Freitag von 07:30 - 14:30 Uhr erreichbar.

     

    Sie erhalten dazu von uns ein Codewort – dieses ist Voraussetzung für jede telefonische Auskunft.

Mammographiegerät © Miriam Raneburger
Mammographiegerät © Miriam Raneburger
beim Ultraschall © Miriam Raneburger
beim Ultraschall © Miriam Raneburger